Internationales Wachstum

 

Emmi verstärkt ihre Position im attraktiven Ziegenmilchmarkt


 

 

Medienmitteilung

 

Internationales Wachstum

 

 

 

 

 

 

Emmi verstärkt ihre Position im attraktiven Ziegenmilchmarkt

 

 

 

 

 

Luzern, 3. Februar 2016Produkte aus Ziegenmilch zählen international zu den attraktivsten Nischen in der Milchbranche. Das niederländische Familienunternehmen Bettinehoeve ist seit über 30 Jahren erfolgreich in diesem Markt tätig und heute der grösste Produzent von frischem und gereiftem Ziegenkäse in den Benelux-Ländern. Emmi erwirbt eine Beteiligung von 60 % an Bettinehoeve und verstärkt damit ihre Präsenz in diesem interessanten Wachstumsfeld.

 

 

 

Der europäische Milchmarkt ist in den letzten Jahren zunehmend anspruchsvoller geworden. Emmi fokussiert dabei auf Premium- und Nischenmärkte und exportiert so erfolgreich in der Schweiz hergestellte Premium-Produkte wie Caffè Latte und Kaltbach Käse. Mit ihren ausländischen Tochtergesellschaften nimmt Emmi in Nischenmärkten wie Desserts, laktosefreie Milchprodukte, Käsespezialitäten oder Ziegenmilchprodukte eine führende Stellung ein. Der Trend zu Ziegenmilchprodukten gründet insbesondere auf den ernährungsphysiologischen Vorzügen.

 

 

Präsenz in interessantem Wachstumsfeld verstärken

 

Im Sommer 2010 ist Emmi durch die Übernahme des US-amerikanischen Ziegenkäseherstellers Cypress Grove Chevre in den internationalen Markt für Ziegenmilchprodukte eingestiegen. Die Aktivitäten in diesem attraktiven Segment wurden in den letzten Jahren schrittweise ausgebaut: 2013 durch den Erwerb einer 70-%-Beteiligung an der niederländischen AVH dairy, einem auf den Export von Ziegen- und Schafmilchprodukten spezialisierten Handelsunternehmen, und zuletzt im Dezember 2015 durch die Übernahme der US-amerikanischen Redwood Hill Farm & Creamery.

 

 

Vorreiterrolle

 

Bettinehoeve wurde 1982 von Johan Ewijk, dem Vater des aktuellen Geschäftsführers Sybren Ewijk, gegründet. Das auf die Herstellung von frischem und gereiftem Ziegenkäse spezialisierte Unternehmen beschäftigt heute an seinen zwei niederländischen Produktionsstandorten rund 115 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von ungefähr EUR 40 Millionen. Damit ist Bettinehoeve der grösste Produzent von frischem und gereiftem Ziegenkäse in den Benelux-Ländern.

 

Johan Ewijk begann vor über 30 Jahren als einer der ersten in den Niederlanden, Ziegenkäse herzustellen. Mit einigen anderen Vorreitern legte er den Grundstein für den niederländischen Markt für Ziegenmilchprodukte, der wächst und attraktive Möglichkeiten für alle Marktteilnehmer – sowohl Bauern als auch Hersteller – bietet.

 

Den Erfolg verdankt Bettinehoeve seinem Bestreben, ständig nach neuen Nischen Ausschau zu halten und entsprechend neue Produkte zu entwickeln und neue Märkte zu erschliessen. Inzwischen verfügt es über ein breites Sortiment an Ziegenkäsespezialitäten mit einer stetig wachsenden Anzahl an Bio-Produkten. Bettinehoeve ist stolz auf die enge Beziehung zu den 45 Familienbetrieben, die das Unternehmen mit erstklassiger Ziegenmilch beliefern.

 

Die Ziegenmilchspezialitäten von Bettinehoeve werden mehrheitlich unter der eigenen Marke «Bettine» vertrieben. Hauptmarkt von Bettinehoeve sind die Niederlande, wo Bettinehoeve gut 50 % des Umsatzes generiert. Wichtigste Exportmärkte sind Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, die nordischen Länder und Belgien. Im Vertrieb nach Übersee arbeitet das Unternehmen mit der Emmi Tochtergesellschaft AVH dairy zusammen. Sybren Ewijk, Geschäftsführer von Bettinehoeve: «Die Partnerschaft bietet grossartige Synergien und Wachstumschancen, so etwa kann der Vertrieb der Bettine-Produkte durch das Vertriebsnetz von Emmi in Europa und Übersee verstärkt werden.»

 

 

Gemeinsam wachsen

 

Sybren Ewijk, dem Geschäftsführer von Bettinehoeve, ist es ein grosses Anliegen, seinem Unternehmen und damit auch den Bauern und Mitarbeitenden Stabilität und Kontinuität zu bieten. «Ich bin überzeugt, dass Emmi für Bettinehoeve die richtige Entscheidung ist. Wir haben mit Emmi in den letzten drei Jahren im Rahmen des Gemeinschaftsunternehmens Goat Milk Powder zusammengearbeitet. Emmi ist eine verlässliche Partnerin. Auch hat uns das Unternehmen dazu ermutigt, unseren erfolgreichen Weg weiterzugehen.»

 

Urs Riedener, CEO der Emmi Gruppe, ergänzt: «Emmi verfügt nun über ein bewährtes Netzwerk aus Unternehmen, die erfolgreich in den Premium- und Spezialitätenmärkten tätig sind. Es gehört zu unseren ausgesprochenen Stärken, wegweisende Familienunternehmen mit Erfolg langfristig in die Emmi Gruppe zu intergieren. Wird die Kultur des betreffenden Unternehmens aufrechterhalten, trägt dies dazu bei, seinen Erfolg am Markt weiter zu stärken.»

 

Durch die Übernahme einer 60-%-Beteiligung an Bettinehoeve erhöht Emmi ihre Präsenz in diesem interessanten Wachstumsmarkt deutlich und verstärkt auch ihre Netzwerke im Ziegenmilchmarkt und im Bio-Segment.

 

Emmi übernimmt das Aktienpaket an Bettinehoeve voraussichtlich per Februar 2016. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Sybren Ewijk zeichnet auch künftig zusammen mit dem Managementteam für die Führung von Bettinehoeve verantwortlich. Auch wird das Unternehmen am Markt weiterhin unabhängig auftreten.

 

 

Investition in innovative Produkte aus Ziegenmilchpulver

 

Die niederländische AVH dairy ist seit Mitte 2013 am Gemeinschaftsunternehmen Goat Milk Powder beteiligt, das auf die Herstellung von Ziegenmilchpulver und Molkeproteinkonzentrat aus konventioneller und Bio-Ziegenmilch spezialisiert ist. Dieses Gemeinschaftsunternehmen wurde zusammen mit Bettinehoeve gegründet. AVH dairy ist für die Vermarktung, den Verkauf und Vertrieb dieser Produkte, die beispielsweise in der Herstellung von Sport- und Kindernahrung zum Einsatz kommen, zuständig. Nun wird AVH dairy weitere 10 % der Aktien der Familie Ewijk erwerben und damit ihre Beteiligung an Goat Milk Powder von 50 % auf 60 % erhöhen.

 

 

 

 

 

 

 

 

<noscript>

</noscript>