Emmi Porridge

Haferbrei war gestern


 

 

Medienmitteilung

 

Emmi Porridge

 

 

 

 

 

Haferbrei war gestern

 

 

 

 

 

Luzern, 13. September 2016 Einst ein Arme-Leute-Essen, heute das Trend--Frühstück: Porridge ist in. Nun bringt Emmi den ersten fixfertigen Haferbrei in die Schweizer Kühlregale. Auch im Vereinigten Königreich, dem Ursprungsland des Porridge, sieht Emmi Potenzial. Ab Oktober wird dort der Porridge „made in Switzerland“ unter der Marke Onken erhältlich sein.

 

 

 

Porridge, Oatmeal oder einfach Haferbrei: Die einfache und gesunde Mahlzeit ist derzeit hochaktuell und wird in Blogs, auf Instagram oder Youtube gefeiert. Seinen Ursprung hat Porridge in Schottland, wo er wegen seiner nährenden Eigenschaften und weil er günstig war vor allem von Arbeiterfamilien gegessen wurde. Auch hierzulande war Haferbrei früher stark verbreitet.

 

 

Die Zwischenmahlzeit für alle Fälle

 

Doch der Porridge von heute hat selbstverständlich wenig gemein mit dem pampigen, geschmacklosen Brei von damals. Porridge hat den Mief abgestreift und ist definitiv in der Trend-Küche angekommen. Und früher wie heute gilt: Porridge ist gesund. Hafer versorgt den Körper mit Vitaminen, Eiweissen, Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Letztere regulieren die Verdauung, sättigen und halten den Blutzuckerspiegel im Zaum, damit der Hunger nicht gleich wieder kommt. Mit zudem gerade einmal 5 Gramm zugesetztem Zuckerist Porridge deshalb der ideale Zmorge, Znüni oder Zvieri.

 

Auch im Schweizer Handel findet man heute bereits Porridge in bunten Einzelportionen. Diesen Produkten muss man allerdings noch Wasser oder Milch hinzufügen und ihn zumeist auch noch erhitzen, damit die Haferflocken aufquellen. Emmi geht einen Schritt weiter und bringt den ersten fixfertigen Porridge auf den Schweizer Markt. So kann man den Porridge von Emmi auch ganz unkompliziert in der Schule, im Büro oder unterwegs im Zug geniessen. Wer ihn in den kalten Jahreszeiten lieber warm mag, kann ihn aber selbstverständlich auch einfach in der Mikrowelle kurz erwärmen. Sowohl kalt auch als warm kommt der Porridge von Emmi mit einer cremigen Konsistenz und gleichzeitig angenehmem Biss daher. Erhältlich ist er ab sofort im Schweizer Detailhandel (Coop, Spar und Manor) in den Sorten Classic und Apfel.

 

 

Ernährungstrends kennen keine Landesgrenzen

 

Porridge stammt ursprünglich aus Schottland. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der aktuelle Trend zum Haferbrei im Vereinigten Königreich begann. Dort finden sich in zahlreichen Food-Blogs Tipps zu passenden Toppings und Zutaten für Porridge. Doch auch in England sind im Detailhandel vor allem Instant-Produkte zu finden, die zudem zumeist stark gezuckert sind. Deshalb ist Emmi überzeugt, dass der fixfertige Porridge „made in Switzerland“ mit gerade einmal 5 Gramm zugesetztem Zucker auch die Konsumenten auf der Insel überzeugen kann. Ab Oktober wird er deshalb unter der im Vereinigten Königreich etablierten Marke Onken erhältlich sein.

 

 

Deklarationen

 

 

Porridge Classic

 

Zutaten:

Teilentrahmte Schweizer Milch mit 1,9 % Fett, 15 % Hafer, 5 % Zucker, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel (Carrageen, Xanthan), Aroma

 

Nährwertangaben/100 g:

Brennwert: 490 kJ (115 kcal) / Fett: 2,5 g (davon gesättigte Fettsäuren: 1,1 g) / Kohlenhydrate: 18 g (davon Zucker: 9 g) / Eiweiss: 4,5 g / Salz: 0,1 g

 

Porridge Apfel

 

Zutaten:

Teilentrahmte Schweizer Milch mit 2 % Fett, 13 % Hafer, 8 % Äpfel, 5 % Zucker, modifizierte Stärke, Aromen, Verdickungsmittel (Carrageen, Xanthan)

 

Nährwertangaben/100 g:

Brennwert: 460 kJ (109 kcal) / Fett: 2,5 g (davon gesättigte Fettsäuren: 1,1 g) / Kohlenhydrate: 17 g (davon Zucker: 9 g) / Eiweiss: 4,0 g / Salz: 0,1 g

 

 

 

 

 

<noscript>

</noscript>

 

Downloads