Emmi Ski-Sponsoring

Milchpulver statt Pulverschnee


 

 

Medienmitteilung

Emmi Ski-Sponsoring

 

 

 

 

 

 

Milchpulver statt Pulverschnee

 

 

 

 

 

Luzern, 23. Oktober 2014Zwei besondere Schnupperstifte haben kürzlich eine Trainingspause genützt, um den Emmi Standort in Emmen zu besuchen: Nils Mani und Reto Schmidiger, Skirennfahrer und Emmi Botschafter, packten einen Tag lang bei ihrer Hauptsponsorin kräftig mit an. Demnächst widmen sie ihre ganze Aufmerksamkeit aber wieder dem Skisport: Die Saisoneröffnung des alpinen Skiweltcups steht am 25. und 26. Oktober im österreichischen Sölden an. Reto Schmidiger und Nils Mani greifen dann voraussichtlich im November ins Geschehen ein.

 

 

Seit mittlerweile fünf Saisons unterstützt Emmi den alpinen Skirennsport. Das Unternehmen ist einerseits offizielle Partnerin des FIS Ski Alpin Weltcups und des Schweizerischen Skiverbands Swiss-Ski, andererseits unterstützt es die zweite Saison in Folge auch ausgewählte Nachwuchsathleten direkt. Zwei von ihnen, Nils Mani (Abfahrt) und Reto Schmidiger (Slalom), haben auf diese Saison hin den Sprung ins A-Kader geschafft. Bevor die Saison startet, haben sie Emmi einen Besuch abgestattet.

 

Schauen Sie dazu das Video: www.photopress.ch/image/Aktuell/Oktober+14/Emmi

 

 

Anpacken statt anschauen

 

In der Saison 2013/14 unterstützte Emmi erstmals wieder einzelne Athleten direkt. Zu den fünf Nachwuchstalenten pflegt das Unternehmen eine persönliche Beziehung. Das bedeutet, dass man sich gegenseitig kennt.

Selbstverständlich waren den beiden neuen A-Kader-Mitgliedern Reto Schmidiger und Nils Mani die bekanntesten Produkte ihrer Sponsorin bekannt. Letzterer nennt Käsefondue gar als sein Lieblingsessen. Doch was hinter den Kulissen eines modernen Milchverarbeitungsbetriebs passiert, war beiden neu.

 

Einen ganzen Tag packten Nils Mani und Reto Schmidiger im zweitgrössten Emmi Betrieb im luzernischen Emmen mit an. Gestartet wurde am Morgen mit einer Degustation. Anschliessend hiess es anpacken in der Produktion: Benecol-Fläschchen nachfüllen, Milchpulversäcke schleppen, Jogurtkessel auf Paletten stapeln, folieren und verschieben. „Da weisst du am Abend, was du geleistet hast“, bemerkt Nils Mani anschliessend.

 

 

600 neue Fans drücken die Daumen

 

Die beiden Nachwuchsskifahrer haben die Emmi Belegschaft bei ihrem Besuch auf ganzer Linie überzeugt. So werden ab sofort wohl einige Daumen mehr gedrückt, wenn Reto Schmidiger oder Nils Mani im Starthäuschen stehen. Das erste Mal ist dies Mitte November im finnischen Levi der Fall. Dort findet der erste Weltcupslalom der Saison 2014/15 statt. Emmi drückt Reto Schmidiger die Daumen, dass er sich bis dahin von seinem Innenbandanriss komplett erholt und den entsprechenden Trainingsrückstand aufgeholt hat. Nils Mani geht dann Ende November in Lake Louise das erste Mal an den Start.

 

 

Emmi Caffè Latte bringt Style auf die Piste

 

Für zahlreiche andere Alpinsportlerinnen und –sportler startet die Saison bereits am kommenden Wochenende im österreichischen Sölden. Dies ist auch der Startschuss für Emmi Caffè Latte. Das Erfolgsprodukt aus dem Hause Emmi geht diese Saison mit dem Skizirkus auf Tournee.

 

 

Bildmaterial zum Betriebsbesuch von Nils Mani und Reto Schmidiger

Video: www.photopress.ch/image/Aktuell/Oktober+14/Emmi

Fotos: http://mediabox.emmi.ch/634f56

 

 

Links

Webseite von Reto Schmidiger: www.retoschmidiger.ch

Webseite von Nils Mani: www.nilsmani.ch

 

 

 

 

 

<noscript>

</noscript>